Taekwondoverein To-San Ennepetal e. V.
Szenen aus dem Vereinsleben Vorschulkinder Taekwondo-Formen Taekwondo-Vollkontakt Selbstverteidigung Fight & Fitness Vereinsaktivitäten

Taek-Bo-Fitness



Taek Bo ist eine Fitness Sportart, die Elemente aus der koreanischen Kampfsportart Taekwon Do mit schneller Musik verbindet. Es ist jedoch selbst kein Kampfsport und auch keine Selbstverteidigungstechnik, sondern eine reine Fitnessgymnastik.

Der Name steht für die Kombinationen aus rhythmischer Musik mit Kampfsporttechniken und Schlag- und Fußtechniken auf großen und kleinen Schlagpolstern.

Im Vergleich zu Kampfsportarten muss Taek-Bo-Fitness nicht erlernt werden, da hier der Trainer Viron Provatos die Übungen mit Spiegelunterstützung vorgibt. Dennoch bedarf es einer präzisen Ausführung, so dass bei richtig ausgeführtem Taek Bo diese Sportart als anstrengend und auch schweißtreibend gilt.

In den Trainingsstunden werden acht simple Techniken aus dem Taekwondo eingesetzt und mit Zusatztechniken und motivierender Musik kombiniert. Die Techniken werden gezielt durchgeführt, so dass mit Körperanspannung gearbeitet wird. Durch den sehr intensiven Workout, die Rhythmus gebende Musik kann bis zu 185 BPM schnell sein, sollen Kreislauf/Puls, Muskelausdauer und die Beweglichkeit verbessert werden. Die Übungseinheiten dauern in der Regel eine Stunde, jedoch bietet der To-San Ennepetal e. V. hier bis zu 90 Minuten an.

Die Techniken


Taek-Bo-Fitness besteht aus verschiedenen kombinierten Techniken, die in ihrer Reihenfolge unterschiedlich sind. Sie können aus Schlag- und Handkanten-Techniken sowie aus Fußtechniken bestehen. Auch sind Kombinationen Hand– und Fußtechnik möglich. Die ersten Übungen werden langsam durchgeführt und dann dem Rhythmus der Musik angepasst. Auch hier werden acht Blöcke durchgezählt, wie auch in ähnlichen Sportarten. Jede Technikkombination hat ihre eigene Zahl. Im Training können diese Techniken beliebig miteinander vermischt werden, um unterschiedliche Bewegungsabläufe zu erstellen. Die Schlagposter-Techniken werden nicht im Musikrhythmus ausgeführt, hier hat jeder Sportler seine eigene Geschwindigkeit. Hierzu müssen in der Regel zwei Sportler miteinander arbeiten, einer führt die vom Trainer vorgegebenen Übungen durch, ein anderer hält die Schlagpolster in der erforderlichen Position.
Pfeil nach oben Seitenanfang
Hinweise:

Ab sofort jeden Freitag Fighting & Fitness:
19:15 bis 20:45 Uhr
Schaut einmal vorbei!

Jetzt hier ein Neurobic-Demo-Video ansehen.
Vereinslogo des Taekwondovereins To-San Ennepetal e. V.
Aktuelles: Mitgliederversammlung beim To-San Ennepetal e. V.To-San Ennepetal e. V. beim Laser-PlexTo-San Ennepetal e. V. bei Alfred Gehlen in Bad Münder To-San Ennepetal e. V. zum ersten Mal auf der Ranzenparty
Besucher seit Samstag, dem 12.01.2019: 5223
Wir bemühen uns, unseren Internetauftritt gemäß den aktuellen Standards des W3C zu gestalten: Valides HTML 4.01! Valides CSS!