Taekwondoverein To-San Ennepetal e. V.
Szenen aus dem Vereinsleben Vorschulkinder Taekwondo-Formen Taekwondo-Vollkontakt Selbstverteidigung Fight & Fitness Vereinsaktivitäten

Seminar zur Selbstverteidigung - "Train the Trainer"

17.03.2009, 18:47 Uhr Am 21. und 28. Februar 2009 fand in Ennepetal Milspe ein Selbstverteidigungskurs basierend auf dem Selbstverteidigungskonzept der DTU Prüfungsordnung statt. Die teilnehmenden Vereine waren Taekwondo Iserlohn 1989 e.V. und To-San Ennepetal, welcher auch die Ausrichtung des Lehrgangs vornahm. Die Zielsetzung des Lehrgangs war es eine gemeinsame
und zur aktuellen Prüfungsordnung konforme Basis der Selbst-verteidigung zu schaffen und an die Trainer, Assistenz-Trainer und "Multiplikatoren" der teilnehmenden Vereine zu vermitteln.

Nachfolgend ein Bericht aus Teilnehmer-Sicht von Amelie Hoffmann und Stephanie Hillner:

SportlerInnen und TrainerInnen aus den Taekwondo Vereinen Ennepetal und Iserlohn trafen fröhlich und munter gegen 10 Uhr in der Halle ein. Sie wurden begrüßt von den Referenten Detlef und Robert Schmeling.
Nach einem effektiven Aufwärmtraining und kurzem Dehnen wurden den Sportlern und Sportlerinnen die ersten Techniken zur Verteidigung gegen Körperangriffe mit Fassen und Klammern vermittelt. Die Techniken reichten von leicht bis schwer, beispielsweise das Fassen mit einer Hand, mit beiden Händen, Festhalten am Kragen, etc. Die KämpferInnen mussten sich jeweils zu zweit zusammen tun und so die Techniken, die ihnen gezeigt wurden, selbstständig ausprobieren.
Vor der lang ersehnten Mittagspause, gegen 13 Uhr, wurden zwei Gruppen gebildet, die sich in zwei Kreisen aufstellten und jeweils ein Kämpfer kam in die Mitte. Derjenige, der in der Mitte stand, wurde nun von den darum herum Stehenden mit den zuvor eingeübten Techniken angegriffen. Dies sollte dazu dienen, die eingeübten Techniken "unter Druck" gezielter einsetzen zu können.
Nach der Mittagspause wurden weitere Techniken gezeigt, zum Beispiel Würgen von vorne und hinten, Klammern von vorne und hinten, etc. Wieder wurden diese Techniken zu zweit eingeübt. Die vor der Mittagspause eingeübten Techniken wurden auch wiederholt, damit diese nicht in Vergessenheit geraten würden.
Gegen 16 Uhr traten die beiden Referenten, sowie alle Sportlerinnen und Sportler erschöpft und mit neuem Wissen ausgestattet die Heimreise an.

Am folgenden Samstag fand der zweite Teil des Kurses zur Selbstverteidigung abermals in der Turnhalle der Katholischen Grundschule Harkort in Ennepetal-Milspe statt. Auf dem Programm standen Techniken vom 3. Kup bis 1. Dan, Verteidigungen gegen Körper-, Stock-,
und Messerangriffe.
Große Freude sah man den beiden Referenten Detlef und Robert Schmeling an, da alle Teilnehmer vom Grundkurs und zusätzlich noch weitere Taekwondo SportlerInnen aus dem Ennepetaler Verein pünktlich um 10 Uhr in der Halle eintrafen.
Nach der Begrüßung durch die beiden Referenten ging es über zu effizientem Aufwärmen und
Dehnen.
Zum Auffrischen, aufgebaut von leicht nach schwer, wurden dann die Techniken vom ersten Trainingstag (Samstag, den 21.2.09) wiederholt. Hinzu kamen "neue" Techniken z.B. am Kragen fassen mit beiden Händen oder Verteidigungstechniken gegen Stockangriffe. Bis zur Mittagspause gegen 13 Uhr wurden diese Techniken fleißig eingeübt und abschließend noch einmal mit der bereits bewährten "Kreismethode" verfestigt. Nach ausreichender Stärkung aller mit guten Bockwürstchen im Brötchen zeigten die Referenten ihren Schülern weitere Techniken: z.B. das Abwehren gegen Messerangriffe. Auch hier fand zum Abschluss die simulierte Kampfsituation im Kreis statt.
Zum Ende hin war ein Blick in die Turnhalle wohl einer zum Schmunzeln, da sich alle Teilnehmer auf dem Boden liegend befanden. Sie machten Bodenkampf. Würgen, am Kragen festhalten, etc.
Gegen 16 Uhr endete dieser Kurs und alle fuhren wieder zurück in Richtung Heimat.

Pfeil nach oben Seitenanfang
Hinweise:

Ab sofort jeden Freitag Fighting & Fitness:
19:15 bis 20:45 Uhr
Schaut einmal vorbei!

Jetzt hier ein Neurobic-Demo-Video ansehen.
Vereinslogo des Taekwondovereins To-San Ennepetal e. V.
Aktuelles: Mitgliederversammlung beim To-San Ennepetal e. V.To-San Ennepetal e. V. beim Laser-PlexTo-San Ennepetal e. V. bei Alfred Gehlen in Bad Münder To-San Ennepetal e. V. zum ersten Mal auf der Ranzenparty
Besucher seit Samstag, dem 12.01.2019: 5224
Wir bemühen uns, unseren Internetauftritt gemäß den aktuellen Standards des W3C zu gestalten: Valides HTML 4.01! Valides CSS!