Natürlich ist Taekwondo selber machen am besten, aber wenn einem ein doofer Virus einen Strich durch die Rechnung macht, dann muss man sich noch andere Dinge einfallen lassen, neben dem Online-Training, um die „Taekwondo-Sucht“ zu befriedigen. Und was da hilft? Taekwondo hören. Geschichten zum Thema Kampfsport, vorgelesen von den Trainerinnen und Trainern des Vereins, mit wichtigen Lektionen über Geduld, Respekt, Disziplin, Rücksicht und Mut.

Am Ende gibt es Fragen zur Geschichte, die mit Eltern, Geschwistern und Trainern diskutiert werden können, um das Gehörte zu verstehen und zu verinnerlichen

Kategorien: News

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.