Taekwondoverein To-San Ennepetal e. V.
Szenen aus dem Vereinsleben Vorschulkinder Taekwondo-Formen Taekwondo-Vollkontakt Selbstverteidigung Fight & Fitness Vereinsaktivitäten

Bundesbreitensport-Lehrgang in Ennepetal

09.06.2010, 09:00 Uhr "Es gibt hier offensichtlich viel zu lernen!" Mit diesen Worten eröffnete Ennepetals Bürgermeister Wilhelm Wiggenhagen den Bundesbreitensportlehrgang in Ennepetal, der am Sonntag, 30. Mai in der Stadt der Kluterthöhle durchgeführt wurde. Und viel zu lernen gab es wirklich: Über den Tag waren vier Trainingseinheiten verteilt, bei denen jeder Taekwondosportler die Möglichkeit hatte, sich für eines von fünf verschiedenen Fachgebieten zu entscheiden.

"Eigentlich waren nur vier Disziplinen geplant, aber bei der großen Menge an Anmeldungen wären die Gruppen einfach zu groß geworden", so Bundesbreitensportreferent Robert Schmeling. Dank Levent Büyüntunca, Jutta Kordbarlag und Bernadette von der Neyen konnte zusätzlich der Trainingsbereich "Grundschule und Technik" abgedeckt werden. Hierbei wurden Grundschultechniken prüfungsorientiert vermittelt sowie Aktualisierungen der Bewegungsabläufe erklärt und angewendet.

Großen Wert auf Bewegungsabläufe legte auch Jürgen Kraß-Kuth, Hauptreferent für Selbstverteidigung. Mittels einer Einführung in die Kampfsportart Hapkido versuchte er sprichwörtlich die teilnehmenden Sportler zum "Blick über den Tellerrand" zu motivieren, zu erkennen, dass es neben Taekwondo andere Kampfsportarten gibt, die mit dem Training der Selbstverteidigung verbunden werden können. Offensichtlich gelang ihm dies, denn praktisch sämtliche Teilnehmer der ersten Hapkido-Einheit waren zur Vertiefung der Techniken nach der Mittagspause erneut vertreten. Vertieft werden konnten ebenfalls die Disziplin Formen unter der Leitung von Sabrina Haas und Manuel Kolb, die über neueste Veränderungen im Technikbereich im Bilde waren und diese vermittelten.

Für diejenigen, die sich für ein wenig Abwechselung interessierten, bot Tobias Heimann Freestyle-Formen an. Diese waren besonders bei den jugendlichen Teilnehmern sehr beliebt. Sehr geschätzt waren auch die Wettkampfeinheiten unter Leitung von Bundestrainer Georg Streif, sodass man beim Sparring zeitweise mit Platzmangel zu kämpfen hatte.

Vereinsvorsitzender Frank Hoffmann war glücklich über die gute Organisation des Lehrganges und bedankte sich bei den Referenten und Teilnehmern: "Dies ist der zweite Breitensportlehrgang, der dank aller Referenten, Helfer und Teilnehmer hier in Ennepetal stattfinden kann. Die Mitglieder des To-San Ennepetal würden sich freuen, euch alle im nächsten Jahr für ein weiteres Mal zu empfangen."
Pfeil nach oben Seitenanfang
Vereinslogo des Taekwondovereins To-San Ennepetal e. V.
Aktuelles: To-San auf Rollen und RädernErste-Hilfe-Lehrgang für den To-SanErfolgreiche GürtelprüfungMitgliederversammlung beim To-San Ennepetal e. V.
Besucher seit Samstag, dem 12.01.2019: 14132
Wir bemühen uns, unseren Internetauftritt gemäß den aktuellen Standards des W3C zu gestalten: Valides HTML 4.01! Valides CSS!